Klaviatur des Clavemusicum: erstes Modell

Für die Klaviatur des Clavemusicum omnitonum hat Markus Krebs ein erstes Modell angefertigt.

Im Gespräch mit Johannes Keller wurde dabei deutlich, dass nur kleine Anpassungen notwendig sind: die Obertasten sollen geringfügig schmaler werden, damit auch zwischen den Obertasten bequem die Untertasten erreicht werden können. Zudem soll das hinterste Glied der Obertasten etwas verlängert werden, um Raum zu schaffen für abgespreizte Finger beim Spiel auf den hinteren Obertastengliedern.

Als nächster Schritt wird ein bewegliches Klaviaturmodell angefertigt, um die technische Lösung der Führung und Anordnung der Tastenhebel zu prüfen.

(Dieser Klaviatur-Entwurf ist vergleichbar mit dem ersten Klaviatur-Modell des Arciorganos, siehe hier.)

Schreiben Sie einen Kommentar